Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Balkan relevante News und News, welche nicht jeder bringt

older | 1 | 2 | (Page 3) | 4 | 5 | .... | 40 | newer

    0 0

    Einfach peinlich, das Europa schweigt. Die Alt bekannten MEK Terroristen, Profi Kriminelle von den Amerikaner ausgebildet, erhalten Asyl in Albanien. die ersten 14 sind bereits eingetroffen. Eines der merkwuerdigen Geschaefte der Hillary Clinton bei dem letzten Besuch. In Tirana wurden schon einmal Uiguren untergebracht, vor Jahren. Davon lebt eine ganze Industrie der Amerikaner diese Leute zu betreuen.

    Stavros Markos um SManalysis - vor 8 Stunden
    * *Iranian MP Warns Tirana Hosting MKO Terrorists Endangers Albania's National Security * * * TEHRAN (FNA)- The relocation of the members of the terrorist Mojahedin-e Khalq Organization (MKO, also known as the MEK, PMOI and NCRI) in Albania will threaten the country's national security, an Iranian legislator warned on Sunday. * On Thursday, US State Department Spokeswoman Jen Psaki said that the 14 members of the MKO left their camp in Iraq on Wednesday "for permanent relocation in Albania." Tirana recently offered asylum to 210 members of the MKO members. Speaking to ICA... mehr » http://smarkos.blogspot.com/2013/05/iranian-mp-warns-tirana-hosting-mko.html



    Bis vor kurzem auf der Terroristen Liste, 20 Jahre lang von den USA finanziert, will man die Langzeit Terror Organisation nun in Albanien unterbringen. Das ist die einzige Politik, welche die USA auf dem Balkan haben, neben Drogen und Waffen schmuggel.
    Tom Rich, erhielt als Berater von Salih Berisha: 500.000 $ und taucht in Albanien mit dem Gangster Damir Fazllic auf. Tom Rich, ist auch der Lobbyist fuer die Terroristen Organisation MEK. Wie so viele korrupte US Politiker, angefangen von Madelein Allbright, oder dem Gangster Frank Wisner, hat man eigene Lobby Firmen und kassiert, fuer das Desaster!
    Die iranische Oppositionspartei “Volksmodjahedin” (MEK) sah sich am 17. Juni in Security unter dem Minister Tom Rich ein ehrgeiziges Projekt in Angriff genommen worden: Alle… weiter  05.04.2003: Merkwürdige Anfragen aus dem Irak .. aus der website des Verfassungschutzes

    Support for the listed “terrorist” group People’s Mujahedin of Iran

    Former Pennsylvania governor Edward Rendell included Ridge among a group of former U.S. officials who have been lobbying and building support for the “de-listing” of the People’s Mujahedin of Iran (MEK, also PMOI, MKO) from the U.S. State Department’s list of Foreign Terrorist Organizations.[24] MEK has been accused of successful and unsuccessful attempts to kidnap or murder U.S. officials in the 1970s. They joined Saddam Hussein’s military to fight against Iran in the U.S.-backed 8 year war between Iraq and Iran that produced 1.5 million casualties. They have also been accused of partnering with Israel’s Mossad in the assassination of several of Iran’s nuclear scientists.[25] Ridge has been among those investigated for receiving tens of thousands of dollars for their lobbying efforts for the organization.[24]
    Kommentar: deshalb brauchen die kriminellen US Politiker, staendig kriminelle Partner Weltweit und dulden den Drogen- wie Waffen Handel und die Deutsche Regierung schweigt wie immer zum Thema und finanziert den Murks mit.
    update: 16.5.2013: die ersten 14 Terroristen, von den USA ueber 20 Jahre ausgebildet, kamen in Tirana an
    Mbërrijnë në Tiranë 14 muxhahedinët e parë
    Fourteen Iran exiles head for new life in Albania

    Friday, 17 May 2013


    Albanian national flags have been put up ahead of the first anniversary of Kosovo's independence in the town of Kacanik, on Feb. 15, 2009. (Reuters)


    AFP, Washington -
    Fourteen Iranian opposition members have left a former U.S. military base in Iraq heading for Albania as part of U.N. attempts to resettle hundreds of exiles, a U.S. official said Thursday.

    Tirana has offered to resettle some 210 members of the People’s Muhajedeen of Iran, or Mujahedeen-e-Khalq (MEK) currently housed among about 3,000 people in Camp Liberty, near Baghdad.

    State Department spokeswoman Jen Psaki said the first 14 residents had left Wednesday “for permanent relocation in Albania.”

    “The United States expresses its appreciation to the government of Albania for its generous humanitarian gesture,” she added in a statement.

    But she also urged MEK leaders to “cooperate fully” with the relocation process being organized by the U.N. High Commissioner for Refugees and to help U.N. monitors have access to camp residents.

    “It is the responsibility of the MEK leadership to facilitate for the residents... free and unfettered access to U.N. human rights monitors,” she said.

    A February mortar and rocket attack on Camp Liberty killed seven people, according to the group, and there has been deepening concern about the safety of the residents.

    The MEK was founded in the 1960s to oppose the shah, and after the 1979 Islamic revolution that ousted him, the group took up arms against Iran’s clerical rulers.

    Then Iraqi leader Saddam Hussein allowed the MEK to establish a base called Camp Ashraf, northeast of Baghdad, after he launched the 1980-88 war with Iran.

    But almost all MEK members in Iraq have now moved to Camp Liberty from Camp Ashraf as part of a U.N.-backed process to resettle them outside the country.

    The MEK says it has now laid down its arms and is working to overthrow the Islamic regime in Tehran by peaceful means. Britain struck the group off its terror list in June 2008, followed by the European Union in 2009 and the United States in September 2012.

    0 0

    European Stability Initiative - ESI

    ESI newsletter5/2013
    May 21, 2013

    Dear friends of ESI,
    A new ESI report, part of the ESI Schengen White List project supported by Stiftung Mercator, analyses the current stalemate between Turkey and the European Union concerning visa liberalisation. It also suggests a concrete way forward:
    Visa liberalisation has been a crucial element in the EU's relations with Romania, Serbia and Albania. Yet until recently it had not even appeared on the agenda of talks between Brussels and Ankara.
    On 21 June 2012, the Council invited the Commission to establish a dialogue with Turkey with a view to launching a visa liberalisation process. Almost a year has passed since these Council conclusions. The dialogue on visa liberalisation has yet to begin.
    Is this the future of EU-Turkey relations: silence, frustration and an inability to talk even about issues of truly common interest?


    Cecilia Malmstrom
    Cecilia Malmstrom
    The EU offer
    From the European Commission's point of view, what needs to happen next is obvious. Turkey must accept what the EU Council specified as the single most important condition for a visa liberalisation dialogue: signing a readmission agreement with the EU. Then the Commission would hand over to Turkey a list of official requirements for visa free travel, known as the "roadmap".
    As leaders in Ankara understand it, however, the EU's offer to them is as follows:
    "Please fulfil our 70 conditions. Spend more on border control. Help us close your borders to irregular migration to the EU. Ratify and implement a readmission agreement to take back tens of thousands of irregular migrants who reached the EU by transiting Turkey. Offer everybody the possibility to apply for asylum in Turkey and treat the asylum seekers well so they do not go to the EU. Once you do all this, the EU might vote on whether or not to lift the visa requirement for Turkish citizens. Unfortunately we cannot tell you now when such a vote will happen. Nor do we know whether such a proposal would get enough votes to pass in the Council. In the meantime, please trust in our good intentions."
    In the eighth year of accession talks, however, trust in the EU is a scarce resource in Ankara.


    Egemen Bagis Gordian Knot Ahmet Davutoglu
    Egemen Bagis and Ahmet Davutoglu; will they cut this knot?
    Cutting the Visa Knot in five strokes
    Never before has a country negotiated EU accession for years without its citizens able to travel to Europe without a visa. As Turkey and the EU move towards the fiftieth anniversary of their strategic relationship, which started with the 1963 Association Agreement, the time to address visa liberalisation is now.
    The EU has not resisted the temptation to model the visa liberalisation process after the EU accession talks. However, the EU-Turkey visa dialogue cannot be successful if it is seen as a quasi-accession exercise. Both sides want something: the EU wants a readmission agreement and help in addressing illegal migration from Turkey; Turkey wants visa-free travel.
    ESI suggests that Turkish diplomacy cut the Gordian knot of visa free travel in five strokes.
    1. Turkey should remind the EU that the visa dialogue is not part of the accession process and that instead, it is a negotiation between equals. Turkey should state publicly at the outset that it will not accept everything in the EU roadmap.
    2. Turkey should declare that it will sign, ratify and then even implement the readmission agreement in line with its legal obligations. However, it should also make clear that under the terms of the readmission agreement negotiated with the EU it will not be obliged to take back third-country nationals until three years after the agreement enters into force.
    3. Turkey should confirm that it expects to see steady and measurable progress in the mobility of bona fide Turkish visitors to the EU, including a decline in the rejection rate for visa applications and an increase in the share of long-term multiple-entry visas issued.
    4. There are vital areas where Turkey can help build trust inside the EU. One is reducing irregular migration to the EU via Turkey's land and maritime borders. Another is readmission of irregular third-country migrants. Since Turkey is under no legal obligation to do so for three years, it can decide on the numbers to take back from EU member states all by itself.
    5. Turkey should set a realistic deadline for the conclusion of the visa dialogue. By the end of 2015 at the latest, Turkish travellers should enjoy visa-free travel to the EU. If until then the EU fails to vote on visa liberalisation, or if the vote is negative, Turkey should notify the EU that it will void the readmission agreement.
    For more detail please read the whole ESI report on Cutting the Visa Knot!


    Edirne Brussels
    ESI in Brussels
    In recent weeks we have presented ESI research in Vienna, at the OSCE's annual Supplementary Human Dimension Meeting (on freedom of movement in Europe); in Edirne, speaking about the promise of Europeanisation; in Budapest, at a debate on Building Sustainable Peace in the Western Balkans,moderated by the president of Central European University, John Shattuck; in Bratislava, discussing EU enlargement in SEE at a meeting of the European People's Party.
    On Wednesday 22 May we will present our analysis at two events in Brussels:
    At 12:30, the Open Society European Policy Institute and ESI organize an event and debate on the Balkans on the eve of Albanian parliamentary elections in June 2013:
    Lost in limbo? EU enlargement and the southern Balkans – Albania, Kosovo, Macedonia
    Then at 19:00 the Representation of the State of Baden-Württemberg to the European Union, ERSTE Stiftung, and ESI invite to an event on:
    Croatia's European transformation - a film screening of 'Twilight of Heroes – Croatia, Europe and the International Tribunal' followed by a debate.
    As always we are loo

    0 0

    Der Berufs Verbrecher und jetzige Innenminister, gehoert genauso zu dem Verbrecher Kartell des Sami Lushtaku, wie Fotos zeigen, war er sogar der Ober Kommandant und nicht nur durch die Betrugs Affaere mit den Paessen aus Oesterreich bekannt. Ein Sohn von Sami Lushtaku, einer der kriminellsten Familien in Europa, wie auch Gashi und aus der Familie des Hashim Thaci, erhielt bei 1860 Muenchen, einen Profi Fussballer Vertrag, vor ueber 10 Jahren, wo man sieht, welche Partnerschaften es in Europa gibt.

    Kosovo: EU-Mission räumt auf

    Adelheid Wölfl, 24. Mai 2013, 18:50

    • foto: ap/kryeziu
      Anklage wegen Kriegsverbrechen und Korruption. Ex-Minister Fatmir Limaj.

    Parteifreund von Premier Hashim Thaçi festgenommen

    Prishtina/Zagreb - Die EU-Rechtsstaatsmission Eulex hat am Donnerstag in einem aufsehenerregenden Einsatz fünf Kosovaren festgenommen, darunter den Bürgermeister von Skenderaj, Sami Lushtaku, und den Botschafter in Albanien, Sylejman Selimi. Die Kosovo-Albaner werden verdächtigt, in dem UÇK-Gefangenenlager in Likovc im Krieg Verbrechen an Zivilisten begangen zu haben.
    Lushtaku und Selimi waren wie Premierminister Hashim Thaçi selbst Kommandanten der Kosovo-Befreiungsarmee UÇK.
    Die führende Regierungspartei PDK wird von früheren UÇK-Mitgliedern wie Thaçi dominiert. Lushtaku gilt als sehr nahe an Thaçi. Selimi war wiederum bis 2011 Kommandant der bewaffneten Sicherheitstruppe KSF, die von der Nato trainiert wurde. Wegen Kriegsverbrechen angeklagt ist auch der ehemalige Vize-Chef der PDK, Fatmir Limaj.

    Einschüchterung von Zeugen

    Der Mann, der während des Kriegs "Kommandant Stahl" genannt wurde, war zwar 2005 vom Haager Kriegsverbrechertribunal freigesprochen worden, doch die Eulex hat 2011 neuerlich Anklage gegen ihn erhoben. Die Anklage hatte immer wieder Einschüchterungen von Zeugen beklagt. 2011 nahm sich der Hauptzeuge gegen Limaj, Agim Zogaj, der für ein paar Monate zum Schutz in Deutschland lebte, das Leben. Laut Zogaj soll Limaj 1998 und 1999 in einem Gefangenenlager in Klecka Serben und Kosovo-Albaner, die als "Kollaborateure" galten, auf grausamste Art misshandelt und getötet haben soll. Zudem soll er Zogaj befohlen haben, zwei Serben zu töten.
    Limaj ist auch wegen schwerer Korruption angeklagt. Dem Ex-Transporminister wird vorgeworfen, sich durch Amtsmissbrauch und Schmiergeldannahme persönlich bereichert zu haben. Limaj wird zudem Geldwäsche, Waffenbesitz und die Manipulation von Ausschreibungen vorgeworfen.
    Geradezu absurd ist der Fall seines Bruders, Florim Limaj, der bis vor Kurzem im Innenministerium für die Umsetzung einer Korruptionsbekämpfungsstrategie zuständig war, obwohl er selbst wegen Korruption angeklagt ist.
    Das Innenministerium steht immer wieder im Zentrum von Korruptionsaffären. Im November wurde das Auto von Innenminister Barjam Rexhepi auf dem Parkplatz des Ministeriums beschlagnahmt. Es galt als gestohlen. (Adelheid Wölfl/DER STANDARD, 25./26.5.2013)

    Stavros Markos um SManalysis - vor 13 Stunden
    Kosovo Govt Criticises Mayor’s War Crimes Arrest The Kosovo government has criticised the arrest of the mayor of Skenderaj/Srbice, Sami Lushtaku, and four others for alleged war crimes against civilian prisoners during the 1999 conflict. Edona Peci BIRN Pristina The government issued a statement late Thursday expressing concern about the arrests of Lushtaku and the other suspects over alleged abuses at a Kosovo Liberation Army, KLA jail during wartime. “The Kosovo government believes in the just war of the KLA and its fighters and commanders - a war which enabled Kosovo to achiev... mehr » 

    Nauterlich protestieren die UCK Verbaende gegen die Festnahme.



    Berlin erwartet Taten von Belgrad und Pristina



    Bei seinem Besuch in Belgrad und Pristina wollte der deutsche Außenminister Guido Westerwelle die Umsetzung des Abkommens über die Normalisierung der Beziehungen zwischen Serbien und Kosovo unterstützen.
     

    0 0


    Stanisic, arbeitete direkt auch für den CIA

    belgrade-awaits-freed-state-security-officials
    Serbia Awaits Freed State Security Officials
    Serbian state security officials Jovica Stanisic and Franko Simatovic are returning home to Belgrade after the Hague Tribunal found them not guilty of war crimes in Bosnia and Croatia.

    Stavros Markos um SManalysis - vor 14 Stunden
    Ex-chiefs of state security, Red Berets acquitted SOURCE: B92, BETA, TANJUG THE HAGUE -- The Hague Tribunal on Thursday acquitted of all charges former Serbian state security officials Jovica Stanišić and Franko Simatović. (Beta/AP) Stanišić is former head of the State Security Service (DB), while Simatović commended DB's Special Operations Unit (JSO, aka Red Berets). Stanišić and Simatović stood accused of crimes against non-Serb civilians in Bosnia and Croatia, in the period between 1991 and 1995. The decision to free them of all charges was made by the majority of the Trial C... mehr »

    0 0

    Das Rassisten dumm sind, ist ja bekannt, aber was Albaner abliefern mit ihrer primitiven Geschichts Fälschung seit 15 Jahren ist schon mehr wie peinlich. Bildung und Albaner sind ein Fremdwort

    Poll: Albania, the most racist country in Europe



    An international survey data from the World Value Survey collected and processed by the Washington Post reveals that Albania is the most racist country in Europe and worldwide more racists. The survey attempts to make a connection between economic development and being tolerant inside a society with ethnic crashes.. Thus, the most tolerant countries in the world are the Nordic countries, Great Britain and some of its former colonies, the United States, Canada and Australia. Countries with high tolerance are also in Latin America, where Venezuela exception.
    Die Vernichtung des Albanischen Bildungs System: negativ Rekord: 57 % der 15 jährigen Albaner sind “functional illiterate”

    Real dürften es bei Männer, sogar 90 % sein, welche nicht verstehen was sie lesen. Angebliche Minister, Direktoren und Experten, haben max. die Intelligenz eines 3-jährigen Kindes, was 3 Fremd Sprachen kennt und ansonsten keinerlei Bildung, weil man lern unfähig ist. Studenten sieht man vor allem im Internet, bei Facebook herum spielen. Wenn Ausländer korrekt Prüfungen kontrollieren und anwesend sind, fallen schon mal 100 % aller Studenten durch das Examen, auf der Hochschule für Adminstration, oder in einfachen Krankenschwestern Ausbildungen. Danach wird wieder Alles mit Geld geregelt, so das Ausländer glauben, man ist auf einem anderen Stern, wenn man irgendetwas organisieren will.

    Wenn Dumheit zur Kultur wird, man ist in Albanien, oder dem Kosovo! Idiotie, hat sein Programm mit den Gestalten, die nicht einmal verstehen, was sie tun und ist ueber die erbaermliche Administration Albanien s, seit 20 Jahren dokumentiert, aber nun Programm:

    In allen Institutionen sind in Durres, inkompetente Gestalten mit falschen Diplomen

    78.000 Albaner studieren in Italien! Jeder sogenannte Universitaets Professor, oder Inhaber, schickt seine Kinder wie die Top Mafia u.a. Nard Koka, direkt sogar nach England, was enorme Kosten verursacht! Zu Hause verkauften dann den eigenen Bildungs Murks, an Dritte.

    Ein primitives und kriminelles Bildungs System, was durch Argita Berisha, den Mafiosi wie Sokol Kociu und Guraj aufgebaut wurde, im kriminellen Null Hirn Adminstrativen System der Albaner Politik. Der Verkauf von Dokumenten und Papieren aller Art, wurde zur Kultur erhoben, mit 10.000 Professoren, welche meist nur Idioten sind, dafuer aus Tropoje und co. kommen.

    Die Lehrer, durch die kriminellen Umtriebe von Minster: Myqerem Tafaj, verstehen nicht einmal was sie unterrichten und Ingeniuere, Richter, Staatsanwälte keinen keine Vorschriften und Gesetze.

    0 0

    Slowenien ist sowieso total pleite, wie Kroatien.

    Slowenien Sloweniens Ex-Premier zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt
    • Publiziert: 14.07 Uhr
    • playDer ehemalige slowenische Regierungschef Janez Jansa (Keystone)
    Ljubljana – Der frühere slowenische Regierungschef Janez Jansa ist wegen Korruption zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Jansa habe 2006 als Ministerpräsident im Zusammenhang mit dem Kauf gepanzerter Fahrzeuge im Wert von 278 Millionen Euro vom finnischen Hersteller Patria Schmiergeldzahlungen akzeptiert.
    Zwei weitere Angeklagte müssen 22 Monate ins Gefängnis, wie ein Gericht am Mittwoch in Ljubljana urteilte. Der heutige Oppositionsführer hatte sich als unschuldig bezeichnet und von einer politischen Intrige gesprochen.
    Jansa muss noch 37'000 Euro Geldstrafe zahlen, verfügte das Kreisgericht. Das über zwei Jahre laufende Gerichtsverfahren hatte die slowenische Öffentlichkeit tief gespalten. Mehrere hundert Jansa-Anhänger protestierten vor dem Gericht in der Hauptstadt. Das Urteil gegen den prominentesten slowenischen Politiker, der massgeblich an der Trennung Sloweniens vom damaligen Jugoslawien beteiligt war, ist noch nicht rechtskräftig.
    Der 54-jährige Konservative war von 2004 bis 2006 Regierungschef Sloweniens. Seine von 2012 laufende zweite Amtszeit wurde durch einen zweiten Korruptionsfall beendet.
    Die Antikorruptionsbehörde fand auf einem Privatkonto des Politikers 200'000 Euro, deren Herkunft er nicht erklären konnte. Daraufhin kündigten seine Koalitionspartner das Regierungsbündnis auf. Das Parlament entzog Jansa Ende Februar dieses Jahres das Vertrauen. (SDA)

    0 0

    Der IMF und die Weltbank sind so eine Art Pleite Veranstaltung im Balkan und das seit über 20 Jahren

    Guter Bulle, böser Bulle – der IWF und seine unglaubwürdige SelbstkritikDer IWF gibt sich äußerst selbstkritisch. In einer offiziellen Ex-Post-Analyse [PDF - 1.1 MB] räumt der IWF schwere Fehler bei der „Griechenlandrettung“ ein. Soll man sich nun darüber freuen, dass ein Akteur der Troika endlich das Offensichtliche eingesteht? Im deutschen Strafrecht setzt eine „tätige Reue“ voraus, dass der „Täter“ nach Beginn seiner Tathandlung wieder Abstand von seiner Tat nehmen will. Eben dies ist beim IWF aber nicht der Fall. Im offiziellen Griechenland-Bericht des IWF [PDF - 1.4 MB], der am gleichen Tag wie die Ex-Post-Analyse veröffentlich wurde, ist von „tätiger Reue“ nicht viel zu erkennen. Im Gegenteil – anstatt aus den nun eingeräumten Fehlern zu lernen, setzt der IWF auch in der Zukunft auf eben die Medizin, die sich als Gift herausgestellt hat. Was will der IWF mit seiner vorgespielten Selbstkritik erreichen? Von Jens Berger.
    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.
    weiterlesen


    0 0

    Die meisten Männer auf dem Balkan, sind degeniert und Strohdumm. Das war vor 15 Jahren auch schon bekannt. Man wird nun sehen, ob es eine Frau als Regierungs Chefin besser macht.

    foto: reuters/zivulovic
    Slowenien
    "Die politische Kultur ist in Slowenien schwach"
    Interview | 11 Postings
    Sloweniens neue Regierungschefin Alenka Bratušek will ausgabenseitig sparen und das Vertrauen in den Staat stärken

    0 0


    Bildunterschrift hinzufügen
    Bei Ulpiana, wo eine Antike Stadt ausgegraben wurde.
    Turkish Archaeologists Reveal 6th Century Baptistery Abroad [in Kosovo]
    Freitag, 7. September 2012 20:14:09 · by marshmallow · 11 replies
    Hurriyet Daily News ^ | 9/7/12 | Doğan News Agency
    A historic baptistery structure has been unearthed at one of the most important ancient sites in Kosovo by Turkish archaeologists. It is the first such excavation to be carried out by Turkish archaeologists in Europe Since the beginning of excavations in July in Kosovo’s ancient city of Ulpiana, a baptistery dating from the Byzantine period have been unearthed by Turkish archaeologists of the Mimar Sinan University. At an excavation site in Kosovo’s ancient city of Ulpiana, a team of Turkish archaeologists have discovered a baptistery dating from the Byzantine period. The archaeological team, consisting of archaeology students from Istanbul’s Mimar...

    0 0

    Mindestends 30 Kosovo Extremisten sind auch in Syrien, beim Morden der Islam Terroristen, gegen die Zivil Bevölkerung aktiv, wobe 4 Albaner bereits von den Syrieren erschossen wurden. Ein andere Langzeit Verbrecher des Balkans, wurde als UN Mitarbeiter von einem Kosovaren erschossen: Anton Stanaj, u.a. VW General Vertreter in Montenegro und Partner des Drogen Bosses: Darko Saric. Anton Stanaj hat auch mit den Lokoil Tankstellen, über 30 Firmen in Montenegro, und war wohl mit so vielen Firmen nicht ausgelastet und suchte neue Vertriebe Wege für seine Mafia Geschäfte mit Hilfe der UN. Kosovo Continues Fight Against Wahhabi InfiltrationKosovo Continues Fight Against Wahhabi Infiltration
    Donnerstag, 22. März 2012 01:44:39 · by AMitchum · 8 replies
    The Weekly Standard ^ | March 19, 2012 | Stephen Schwartz
    The great majority of Kosovar Albanians take pride in their reputation as the most pro-American Muslims in the world. Their Sunni Islam is conventional and moderate, and spiritual Sufism is a powerful force among the believers. Since 2009, however, a serious effort has been visible in the Balkan republic to turn Kosovar Islam in the direction of Wahhabism, the ultrafundamentalist sect that inspires al Qaeda. The meddling is coming mainly from neighboring Macedonia, where Albanians and Muslims are recognized officially as minorities, and the Islamic clerical apparatus has come under Arab control. Kosovo defines itself constitutionally as a secular state,... Wenn die NATO Kultur und Demokratie bringt, Allen voran der durchgeknallte Joschka Fischer und die SPD Abzocker und Bestechungs Zirkel, kommt halt sowas heraus! Neben Mördern, Terroristen, kompletten Voll Idioten laufen dann noch in Europa, solche Imane, oft selbst ernannt und selbst ohne Schule und Bildung. Er sagt auch noch im Video, das Frauen ohne Moral sind, wobei Aids, Bordelle, Kinder Handel vor Ankunft der NATO dort unbekannt waren. Vielleicht kann die Bundeswehr, welche ja dort viele Jahre stationiert ist und war, Auskunft geben, zu solchen Leuten. Der bekannte Iman der Moschee Suzi Zerrini, sagt das Frauen Huren sind, denn 92,5 % haben vor der Ehe Geschlechts Verkehr Skandali, hoxha i Prizrenit: Femrat shqiptare janë k*rva /video/ Publikuar më 03.06.2013 | 20:37 Hoxhë Irfan Salihu është një prej hoxhallarëve më të famshëm dhe të klikuar në rrjetet sociale për shkak të fjalimeve të tij mbi moralin. Një prej ligjëratave të fundit, që është publikuar në youtube, ai flet mbi imoralitetin e femrave shqiptare. Ai thotë se 92.5 % e gjimnazisteve në Shqipëri kanë të dashur, dhe në këtë menyrë po ndihkohen edhe gjimnazistet e Kosovës. Hoxhë Irfan Salihu, aktualisht jeton dhe vepron në qytetin e Prizrenit, si Imam në xhaminë Suzi Zerrini. Portali Express, publikon videon që ka shkaktuar reagime të femrave kosovare dhe shqiptare në rrjetet sociale. M. Bozinovich Blog Saturday, June 8, 2013

    Kosovo Albanian Muslim Jihadists on organ safari in Syria?April 27, 2013 – 4:22 amLast year we got the news that CIA has gotten their Albanian Muslims in Kosovo to train the terrorists of the so-called “Free Syrian Army” and quickly after we heard that Albanian Muslims are volunteering for Jihad to Syria. Now that reports are surfacing that the “Free Syrian Army” is engaged in a human organ trade, coincidentally or not, it appears that the Albanian Muslims are on human organ safari in Syria, a commercial activity they pioneered in Kosovo by abducting Christian Serbs and yanking out their body parts. “Free Syrian Army members are trafficking in the body organs of Syrian civilians and army soldiers after kidnapping and murdering them, according to a report in the Turkish paper Yurt,” reports Examiner. “[M]ost of the Syrians abducted by the armed groups are subsequently ‘killed, and then gunmen trade in their corpses through removing their kidneys, eyes and liver.’” says the report. Another report says that a human corpse sells for $600 while a live human fetches $1,000, a slight premium because, presumably, his body parts haven’t degraded yet and it takes less effort to have his body shipped because he can move on his own versus a corps which has to be carried. All of this, of course, sounds familiar to those aware of Albanian Muslim activities in Kosovo by the so-called “Kosovo Liberation Army” whose members, like the “Free Syrian Army” were supported by the US and had clandestine contacts with the CIA. Both armies are engaging in the profitable organ trade via kidnapping, violence and alleged claims of political freedom. An investigation in the Kosovo Albanian organ trading is allegedly going to end next year, a convenient date for the EU diplomats because by than Serbia will be on path to EU membership and could be forced to drop charges against Albanian Muslims as part of the
    bargain
    of becoming an actual EU member.One surmises that the outcome of the Albanian organ trade in Kosovo may serve as a template for the same in Syria, a situation reminiscent of comments Bush the Dumb made in 2008 when he recognized Kosovo, that the history will prove US right on Kosovo. Meanwhile, Albanian
    media
    says that 40 known Albanian Muslims have joined the Syrian Jihad of which several have already died and are buried there. Jihad recruitment, as in the US, is done in mosques where prayers include mass murder of infidel as a path to Islamic holiness.

    0 0

    Türkei - Sevim Dağdelen, Bundestag Abgeordnete berichtet aus Instanbul



    0% der US-Bürger misstrauen dem Kongress +++ Das Nichtwähler-Dilemma der deutschen Demokratie +++ Eingebuchtet wegen alternativer Energie +++
    Claudia Roth - Es war wie Krieg in Istanbul
    Sonntag, 16. Juni 2013 , von Freeman um 16:00
    In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden sogar Touristen von der Polizei bis in die Hotels hinein mit Tränengas beschossen, nach dem die Grossdemonstration in Istanbul mit Wasserwerfern und Gummigeschossen gewaltsam zerstreut wurde. Der Polizeieinsatz endete nicht nach dem der Taksim-Platz in Zentrum der Stadt geräumt wurde, sondern die Polizisten verfolgten die Demonstranten in die umliegenden Gassen und Strassen. Wer konnte suchte Schutz in den nahegelegenen Hotels, aber die Polizei schoss sogar Tränengas in die Lobby der Hotels und traf dabei ahnungslose Touristen. Einer der Opfer der Tränengasangriffe war die Grünen-Chefin Claudia Roth, die sich in Istanbul aufhielt, um sich über die Proteste zu informieren.

    Claudia Roth vom Tränengas gezeichnet

    "Wir versuchten zu fliehen aber die Polizei verfolgte uns. Es war wie Krieg," sagte Roth gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Sie war im Park als die Gasgranaten plötzlich von drei Seiten ohne Vorwarnung einschlugen, erzählte sie. Danach lief sie mit anderen weg und suchte Schutz im Divan-Hotel, wo das Personal die Türen für die Schutzsuchenden geöffnet hatte.

    Roth erzählte in einem Interview, sie wäre nach ihrer Ankunft in Istanbul auf den Taksim-Platz gegangen und dort herrschte eine friedliche, fröhliche Abendstimmung. Sie erzählte, auch im Park war es toll, ein bisschen wie auf einem Festival. Sie wollte die türkischen Grünen besuchen, die auch mit protestieren. Dann machte Erdoğan seine rhetorischen Drohungen war und lies von der Polizei nicht nur den Platz sondern auch den Park räumen.

    Roth sagt, der Angriff mit Gasgranaten kam ohne Vorwarnung und die Polizei schoss gezielt auf die Menschen. Sie wären aus dem Park hinausgerannt, zuerst zum
    Hilton
    , aber da die Lobby bereits mit japanischen Touristen die Schutz suchten voll war, sind sie weiter und am Divan-Hotel vorbeigekommen, wo eine Menge die Nationalhymne gesungen und Atatürk-Fahnen geschwenkt haben.

    Tränengasschwaden in den Touristenhotels
    ..


    Videos
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/06/claudia-roth-es-war-wie-krieg-in.html

    0 0

    Was jeder sehr schnell selbst herausfinden kann, das die Lehrmeister der Mafia: US, EU und Deutsche NGO's sind, wo Millionen spurlos verschwinden. 6/18/2013

    Im Lande der Null Justiz: der Mafiöse Justiz Aufbau der IRZ-Stiftung - EURALIUS Mission als kriminelles Enterprise in Albanien

    Die Aufbau NGO’s sind selbst der Motor für Erpressung, Betrug und Korruption, was jeder weiss. Die meisten NGO’s, oder sogenannten Stiftungen, dienen anderen Zwecken und sind von der Mafia, Terroristen unterwandert, was so auch in Internationalen Reports u.a. vom FBI steht.

    Wie die IEP Militär Studie Kosovo 2007 belegt, sind alle Institutionen, NGO's, sogar die NATO und KFOR Stäbe, von der Mafia und kriminellen Clans unterwandert. Viele angebliche Experten die kommen, haben keinerlei Qualifikation und sind mit dem üblichen Club Service zufrieden und wenn es genügend Alkohol gibt.

    Der Justiz Aufbau, dient nur als Begleitung, für kriminelle Privatisierungs und Korruptions Geschäfte ausl. Lobbyisten der Balkan Regierungen und in der Welt.

    Die Rückkehr Mafia der NGO’s im Balkan, hoch dotierte Inkompetenz der EU
    Über die Bestechungs Orgien, Visa Mafia der Deutschen Botschaft schwieg vor 10 Jahren schon die IRZ-Stiftung, obwohl ja jeder in Albanien das System wusste, inklusive prominenter Deutscher Journalisten.
    Fakten Lage ist: In 2000, wusste der Innenminister Otto Schily Bescheid, schrieb einen Brief an Joschka Fischer und Nichts geschah, in dem maroden System der Justiz Bringer. Dazwischen liegen dann einige tode Deutsche, welche Anzeige Erstatter war, weil die Justiz praktisch damals mit dem Erscheinen der IRZ-Stiftung, für die Bestechungs- und Visa Geschäfte ausgeschaltet wurde. Im Solde der Albaner Mafia als Motor für Drogen, Waffen und Frauen Handel, wie Geldwäsche ohne Ende, denn in den damaligen EU Berichte steht ja, das 50 % des BIP in Albanien, Geldwäsche ist.
    heute schweigen die hoch dotierten Justiz Bringer, über den dreisten Betrug auch bei diesen Parlaments Wahlen am nächsten Sonntag, mit Tausenden von doppelten ID Karten, Diebstahl der Staatlichen Fonds für Wahl Reklame, usw., wo direkt sogar der Innenminister Flamur Noka und sein kriminelles Enterprise Feder führend ist.
    Das Schweigen der IRZ-Stiftung besteht bis heute, obwohl es ja höchst rangige Festnahmen, schon damals gab, durch ausl. Interventionen (aber nicht aus Deutschland)! Es ergibt sich die Frage, welchen Zweck, die Steuer finanzierte IRZ-Stiftung überhaupt hat?
    Typisch die jüngsten Fakten, u.a. über die angebliche IRZ Verbesserung der Arbeits Weise der Notare in Albanien in 2010. Real hatten die echten und alten Notariate, eine sehr gute Rechts Kenntniss und Funktion. Nachdem die IRZ auftauchte, verkaufte der Justiz Minister Bujar Nishani, der schon zuvor die Polizei ruinierte (heftige Konfrontation in 2007, mit dem Deutschen Leiter der PAMECA II Polizei Mission), an Kriminelle Stapelweise Notar Lizensen, die keinerlei Rechts Kenntnisse hatten und erneut begann das Urkunden fälschen, überall in Albanien. Kaum funktioniert etwas, kommt die IRZ und zerstört das sofort, wie auch dieses Beispiel rund um Notare zeigt. Zeitgleich erschienen überall primitiv Kriminelle, welche sich plötzlich mit Parteibuch: Staatsanwälte und Richter nannten. siehe die Fakten Lage, heute von der EU und USA bestätigt, wobei real vor Ort, gute eigene Justiz Kontakte haben seit praktisch 20 Jahren. Die Schaffung krimineller Kasten mit Immunität war im Vordergrund dieser Art von Justiz Aufbau.

    Die Zerstörung der Justiz, durch Ina Rama, Kresniq Spahiu, Bujar Nishani und Bamir Topi und den Justiz Ministern

    Natürlich ist die KAS der CDU erneut dabei auch bei dem Justiz Aufbau, und vollkommen inkompetent, was nicht nur rund um die Justiz auffällt, sondern peinlich wird bei einer “Tourismus Konferenz” in 2010 (Zitat Deutscher Prof.: sehr schlecht vorbereitet, wir lehnten jede Zusammen Arbeit mit dem Ministerium ab), oder OK Reporting der Märchen Stunde, rund um das Gesundheits System. Erinnerungen an 1996, ebenso an die Berisha Verfassung in 1994 kommen hoch.
    Der neue Freedom House Report ist unten, wobei man wissen muss, das die Albaner den Ausländischen Organisationen, Lobbyisten die Schuld geben. Viele Albaner sind sehr gut informiert, über das kriminelle Enterprise rund um den Kosovo Krieg, Drogen - Waffen Handel, Geldwäsche der Amerikaner und die vielen Unfugs Aufbau Helfer und NG0’s der EU, der USA, welche nur abzocken und von Nichts eine Ahnung haben. siehe auch Kosovo. Eine kleine gebildete Elite, weiss sehr gut, über den Privatisierungs Betrug Bescheid, ebenso wie man Kriege inzeniert und wie die Amerikaner vor allem, ihre kriminellen Gestalten in die Regierung manövrieren.

    Freedom House: In Albanien drastischen Niedergang der Demokratie

    Man lebt in Deutschland recht lustig, denn niemand kontrolliert die Gelder, welche im Ausland verschwinden, ohne jeden Effekt und Result. Die Deutsche Justiz schützt, dieses kriminelles Enterprise!
    Zusammen Fassung: Europarat GRECO Bericht über die Bananen Republik Deutschland
    Deutschland hat sich verpflichtet bis 2011, dem Europarat Bericht zu erstatten, die Deutsche Justiz auf EU Standard zu bringen, denn Deutschland hat im Gegensatz zu Albanien etliche Rechtnormen als einziges EU Land nicht einmal ratifiziert und die Finanzierung der Parteien und das Debakel mit der Weisungs gebundnen Justiz ist sowieso unglaublich und unter dem Niveau einer Bananen Republik.
    GRECO Europarat Report beleuchtet die Politische Korruption in Deutschland im Verbund mit der Justiz! Vollkommen identisch wird für Albanien und Deutschland die Parteien Finanzierung kritisiert und die mangelhafte Strafverfolgung Politischer Kreise. siehe der Greco Report
    (Thema I – Strafrechtliche Verfolgung, Thema II – Transparenz der Parteienfinanzierung) siehe Greco Artikel! Der Original Report GRECO Report über Deutschland, wo ein Laie dann auch verstehen kann, warum man mit Nichts so hohe Geldsummen für Nichts abzocken kann.
    Hier ist schon mal keinerlei Logik, wenn Deutsche das schlechteste Justiz System der EU haben, auch noch Weisungs gebunden, als einziges Land, wo keine Politiker belangt werden, seitdem “Adolf” an der Macht war und den selben Murks verkauft man in Albanien, mit identischen Folgen einer korrupten Regierung und Politisch kontrollierten Mafiösen Justiz.
    2 Deutsche leben heute in der Schweiz, praktisch mit Politischen Asyl, weil kriminelle Diplomaten, diese beiden Anzeige Erstatter im Visa Skandal mit der Deutschen Justiz verfolgten um sie Mund tod zubekommen. Man findet immer einen Amtsrichter in Deutschland, wie in diesem Falle in Baden-Württenberg, der die Anzeige Erstatter von damals, Amts Ärztlich untersuchen lassen will, was Psycho Terror ist. Herr Ro…., und Herr G.B., denen in Albanien übelst mitgespielt wurde, wurden regelrecht durch verfolgt, damit sie u.a. über korrupte und kriminelle Diplomaten schweigen, wo später ein Richter zu den Beamten des AA im Gerichts Saal sagte: “sie lügen” !Man organisiert den Ruin der Investoren in Albanien, um sich das Vermögen anzueigenen und wird später selbst identisch betrogen. Alles unter dem Schutz der Justiz Bringer, was ein Alibi Mäntelchen ist der Selbst Bedienung einer kriminellen Kaste der Inkompetenz.
    Namen, Fotos, Aufgaben Gebiet in der IRZ Stiftung! wer für Albanien, Kosovo, dem Balkan zuständig ist! Aktuell kann man in Albanien erneut gut erkennen im Wahlkampf für die Parlaments Wahlen vom 23. Juni 2013, das keine Gesetze mehr gelten in Albanien. Die Albaner Migranten, welche ihre Heimat besuchen, sind total entsetzt, was sich in den letzten Jahren immer schneller negativ entwickelte: die neue Mafia Kaste, der Justiz, durch Immunität geschützt, wo nur noch Posten verkauft werden. Grundlage: Gesetze muss man nicht mehr kennen, wie es in den Internationalen Berichten auch steht.
    Selbst die US Department of State Reports sprechen nur von …. “Many judges issue rulings that do not appear to have any basis in law or fact…”
    Aber wo sind die Hunderte von Millionen geblieben, für den Justiz Aufbau in Albanien, in über 20 Jahren? Jeder weiss, wer dafür verantwortlich ist: Sogar die Deutsche Botschafterin sagt inzwischen im TV: ka state, ka justiz! Gestalten, welche “functional illiterate” al sind, also nicht einmal verstehen, was sie lesen, werden Richter, Staatanwälte, werden zum höchsten Gericht berufen, oder werden Justiz Minister. Der US Jura Professor Nikolla Pano, sprach sehr deutliche Worte, aber auch Deutsche Beamte, wissen das Bestens, das Ausbildung keinen Sinn hat, weil die Teilnehmer, sowieso Alles schnell vergessen und nicht in der Lage sind, sich kundig zumachen. Aber als Teilnehmer von Justiz Konferenzen, wo es sehr viele dieser Konferenzen gibt, sucht man im kriminellen Enterprise des US (OPDAT-Mission) und EU Justiz Aufbaues (EURALIUS Mission), auch nur Teilnehmer, welche einen IQ haben unter dem eines Analphabeten.
    Das Albanische Volk: “Die Troika hat für Chaos und Null Justiz: Schuld”
    Die Veröffentlichgung dieser Namen der Verantwortlichen, wird per Anwalt sofort verboten, wie es im Visa Skandal, bei allen Mafiösen Organisationen ebenso ist (man erinnert sich an die Osmanis in Hamburg), wo man auch vor Mord nicht zurückschreckte, um das eigene kriminelle Enterprise zuschützen.
    Viele Fragen tauchen zu den mehr wie dubiosen Null Funktion Justiz Missionen auf, wie die korrupten EURALIUS (IRZ Stiftung) Bande, welche identisch wie die italienische Verbrecherorganisationen wie die neapolitanische Camorra, die kalabrische ’Ndrangheta und die apulische Sacra Corona Unita arbeiten. Immerhin finanziert der Deutsche Steuerzahler schon seit 1992, Justiz Aufbau in Albanien, wo Zeitweise, sogar echte Fortschrittte einmal erzielt wurden.
    Was schnell ersichtlich ist, fungiert die IRZ-Stiftung, als teuerestes Reise Büro, für die Präsidenten der Richter, den Justiz Verbänden und Notar Verbände, was eine Alternative Erklärung wäre. Inklusive Aufbesserung der in der Welt einmaligen und vollkommen überzoegenen Ruhestands Gelder. Nichts gewesen, ausser Spesen, System Geld Vernichtung, ist die freundlichste Erklärung.
    Brief der Deutschen Botschaft Tirana vom 30.5.2005, und siehe BKA Bericht, über diese Verbrecher Bande, eng verbunden mit Unter Capos der Albaner Mafia. Ludgar Vollmer versorgte über die Bundesdruckerei, die Albaner Mafia, identisch mit der Ilir Meta Regierung, damals mit neuen Pässen, damit gesuchte Kriminelle, neue Identitäten erhalten, was bis heute eines der Haupt Geschäfte der Regierung in Tirana ist, mit den sogenannten Innen- und Justiz Ministern.

    Kein Wort bis heute zu den kriminellen Orgien der Bestechung, Deutscher Politiker, Diplomaten vor Ort, wobei wir nur den Fall des Ludgar Vollmer erwähnen wollen, wo im Oktober 2002, der Vize Innenminister Bujar Himci und die Polizei Spitze verhaftet wurde. Weil es zum Geschaft gehört, schwieg schon damals die IRZ-Stiftung, über ihre Partner vor Ort, was die wirklich treiben, denn man betreibt nur OK Reporting zur Eigen Bedienung.

    Was wusste damals in 2000, bereits die IRZ-Stiftung, rund um den Visa Handel der Deutschen Botschaft und kriminellen Bestechungs Geschäften, u.a. auch von Mercedes, VW, Hochtief vor Ort?
    Ein BKA Bericht gibt Auskunft, ebenso die IEP Militär Studie Kosovo 2007, welche wir ja ebenso veröffentlicht haben und heute als Beweis Mittel überall dient. Dort steht u.a. das alle Institutionen im Kosovo, inklusive, der NATO Stäbe, von der Albaner Mafia unterwandert sind.
    Eine Profi Betrugs Organisation, der Selbst Bereicherung und Inkompetenz, denn Eine Justiz, welche inzwischen auch laut US Department of State Report nicht mehr existiert. Haupt Verantwortlivhe auch das ein neues kriminelles Construct geschaffen wurde, wo alle Posten an Kriminelle und Gestalten verkauft wurde, wo die Albanische Justiz mit Immunität versehen, so funktioniert: Posten werden gegen Geld verkauft, vor allem an Partei Gänger, wo dann niemand eine Basis von Gesetzen und Justiz überhaupt kennt. Geschäfts Modell: man verkauft Gerichts Urteile, inklusive der Freilassung von extremen Mördern und Top Drogen Bosse.
    Auf welchem Nivea die IRZ-Stiftung ist. Zitat aus dem DW Artikel: “man hätte einen guten Eindruck vom Justiz Minister! es weht ein frischer Wind! Noch schlimmer ist, das man Anwalts Kosten einklagt (7 C 1614/12 - Amtsgericht Freising), damit niemand Namen, oder gar das Logo dieser Steuer finanzierten Mafia und Verbrecher Aufbau Organisation nennt, benutzt und wer dort verantwortlich ist. Der Europarat Bericht GRECO kritisiert diese Justiz Methoden in Deutschland in 2009, welche nicht EU konform ist und nur die Politische Korruption in Deutschland schützt. Man muss nur die Realiät, Internationale Berichte über die Albanische Justiz lesen und mit welcher krimineller Energie, vollkommen falsche Infos auf der Website verbreitet werden, was wie es in den Albanischen Mafia Institutionen normal ist, nur der Eigen Bereicherung dient. Das wird sehr deutlich, das man sich weigert, sich kundig vor Ort zumachen.
    Die damaligen Justiz Minister in 2006: Aldo Bumci, Schwiegersohn des Chaoten Verteidungs Minister Safet Zhuhali -1997, der das Albanische Militär vollkommen ruinierte mit seiner Billig Korruption. bei wikileaks als Pudel des Salih Berisha bekannt, wei das er zu den 10 lächerlichsten Scharlachtan Politikern in Albanien, mit gefaken Juristischen Diplom von einer Fake Uni aus Nord Zypern, wo sich die Mafia einkauft. Wie Gerichts Fakten aus 2013 zeigen, war damals die Familie Zhuhali, praktisch bereits ein Erpressungs Ring, rund um illegalen Betrugs Grundstücks Verkauf, (Fälschungs Ringe der Politik ist ein Standard Geschäft),wo man vorab schon einmal 100.000 € kassierte, für die Legalsierung.
    siehe Interview mit dem damaligen IRZ Geschäftsführer:
    Unter frischen Wind, verstehen derartige Institutionen vor allem das man die ordinären Bestechungs Orgien u.a. von Ludgar Vollmer mit der Bundesdruckerei vor Ort deckte, wie die totale Korrumpierung aller Balkan Staaten durch Deutsche Lobbyisten ebenso und Diplomaten, was heute in viele Haft Strafen auch von Premier Ministern führte, bzw. Verhaftungen. Als die Bestechungs Orgien anfingen mit dem Balkan Stabilistäts Pakt, wo später die Betrugs Ermittlungs Organisation “OLAF” auch gegen Bodo Hombach ermittelte, wo die WAZ alle Anteile an Balkan Medien längst verkaufen musste, kam Zeit gleich auch die IRZ Stiftung nach Albanien, wo ebenso Zeitgleich in 2000, der Visa Skandal begann: siehe Bundestags Visa Ausschuss.
    Eigentlich ist damit schon Alles gesagt, mit welcher krimineller Energie, nciht nur Deutsche Diplomaten, ein Joschka Fischer, Ludgar Vollmer vor Ort auftraten, sondern ebenso diese Justiz Bringer, welche von Nichts eine Ahnung haben und in ihrer Mafiösen Ignoranz auch sich bis heute weigern, sich minimal kundig zumachen.
    Real: was jeder vor über 10 Jahren wusste: Kommen neue Minister, braucht man 6-12 Monate, um seine Klientel im Ministerium zuinstallieren, Posten lukrativ an die Mafia zuverkaufen und sich kundig zumachen, wie man am meisten Geld stiehlt und Ausländer korrumpiert und in das primitive Spiel einbindet. Das verkauft der IRZ Geschäftsführer als “frischen Wind” im DW Artikel von 2006, obwohl die Methode bestens seit Jahren bekannt ist und war. Kompetenz im Ministerium und als Justiz Minister, war sowieso nicht mehr gefragt in 2006 und bis heute.

    Wie die Ex – General Staatanwaeltin Ina Rama outete,was auch der Ex-Praesident Alfred Mosiu ebenso bestaetigte, wurden unter Bujar Nishani, vor allem viele entlassene Richter und Staatanwaelte, bekannt als vollkommen korrupt, zurueck in die Justiz geholft und erhielteln Posten auch als Richter am hoechsten Gericht, mit allen bekannten Folgen. Als Innenminister ein identisches Verhalten, was 2007 schon ein Mega Skandal war, wo man nur gut bekannte Kriminelle aus Tropoje und Kukes erneut mit Polizei Direktoren Posten versorgte. Das vertuschte die EU zulange, die Amerikaner ignorierten es, bis das Polizei Desaster nicht mehr vertuscht werden konnte.
    Die US Pleite, mit dem Polizei Aufbau!
    Das desastroese Waterloo, der Amerikanischen ICITAP Polizei Schule in Tirana
    Fakt ist: wikileaks berichter über Aldo Bumci, er sei der Pudel von Salih Berisha. Zeitgleich in grosse Grundstücks Betrügereien verwickelt, welche wo Gerichts Verfahren in 2013 laufen.. Aldo Bumci, nun Aussenminister, hat ein Juristisches Diplom einer Fake Nord Zyprischen Universtsität.
    Zeitgleich, dieses IRZ Interview und eine solide Analyse:
    ANALYSIS OF THE CRIMINAL JUSTICE SYSTEM OF ALBANIA 2006
    www.irz-stiftung.de/‎
    EU-Unterstützung für Justizsystem in Albanien
    Die EU finanziert über ein Projekt den Aufbau eines modernen und effizienten Justizsystems in Albanien. Eine deutsche Stiftung ist an dem Projekt beteiligt. DW-RADIO sprach mit dem Geschäftsführer Matthias Weckerling.
    Im April 2005 erhielt die Delegation der Europäischen Union in Tirana den Zuschlag für das EU-CARDS-Projekt European Assistance Mission to the Albanian Justice System (EURALIUS). Von deutscher Seite wird dieses Projekt von der Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit (IRZ) durchgeführt. Vor einigen Tagen veröffentlichte EURALIUS ein Handbuch über die Gesetzgebung in Albanien. Matthias Weckerling, Geschäftsführer der IRZ, betont in einem Gespräch mit DW-RADIO, das Ziel sei nicht die Einmischung in das politische Leben Albaniens, sondern ein unabhängigeres, effizienteres und moderneres Justizsystem in Albanien zu schaffen, um das Vertrauen der albanischen Bürger in die staatlichen Institutionen zu stärken.
    DW-RADIO/Albanisch: Herr Weckerling, was ist das EURALIS-Projekt?
    Matthias Weckerling: Das EURALIS Projekt dient dazu, die albanische Justiz weiter zu fördern, ihren Aufbau zu beschleunigen, rechtsstaatliche Institutionen zu schaffen oder zu verstärken, Gesetzgebungsberatung zu betreiben. Ein wichtiger Bereich ist z. B. die Gerichtsorganisation und der Gerichtsaufbau, aber auch die Zwangsvollstreckung.
    Und wie weit kooperiert die albanische Justiz bei diesem Projekt?
    Ich glaube, die albanische Justiz ist inzwischen relativ gut organisiert. Es gibt den Obersten Justizrat, es gibt das Justizministerium, die einzelnen Gerichte und eigentlich ist die Aktivität auf albanischer Seite durchaus sichtbar. Ich war selbst neulich in Albanien und hatte den Eindruck, dass auch unter dem neuen Justizminister ein frischer Wind hinein gekommen ist. Und da kommt das Projekt zur richtigen Zeit.
    In welchem Bereich sollte man die Gesetze in Albanien stärken?
    Ich denke, die Gesetzgebung steht gar nicht so sehr im Vordergrund. Es geht um die Implementierung der Gesetze.
    “"Kommentar: Wenn man denken anfängt und wenn nicht einmal die Bau Gesetze und sonstige Gesetze implementiert wurden, bis heute!!"”
    Aber ich denke, Albanien ist wirklich auf gutem Wege und man soll den Stand der Entwicklung in Albanien nicht unterschätzen.
    Das Interview führte Sunila Sand
    DW-RADIO/Albanisch, 17.5.2006, Fokus Ost-Südost

    Im Kosovo wurde es entgültig schlimm mit der KOrruption, u.a. einmalig ist der Skandal mit den gestohlenen Geldern der Österreichischen Bundesdruckerei.! Die IEP Militär Studie Kosovo 2007, gibt ja Auskunft, was Sache ist im Kosovo, wo jeder Justiz Aufbau, vollkommen sinnlos ist mit dieser Art von Profi Kriminellen, als Politiker. siehe Passport Betrug, wo der Innenminister und seine Bande, der Österreichischen Bundesdruckerei, praktisch 2 Millionen € stahlen.

    Korruptionsprävention im Kosovo
    14.09.10
    Die EU-Kommission hat Stefanie Lejeune über die Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ-Stiftung) im Rahmen des EU-Twinning Projektes„EU Standards for the Ministry of Justice“ als Expertin berufen und sie mit der Begutachtung eines kosovarischen Gesetzentwurfs zur Korruptionsprävention im Kosovo beauftragt.
    Kommentar: einfach lächerlich, wie man Geld mit Nichts verdient und hohe Spesen absetzen kann.

     Korruptionspravention meint die IRZ-Stiftung: Ausländische Firmen bestechen exklusive, wie die Österreichische und Deutsche Bundes Druckerei, Mercedes, Siemens, Telekom und co.



    Mit der Theater Show, von über 20 Jahren Justiz Aufbau, befassen sich Internationale Autoren.

    Stavros Markos um SManalysis - vor 3 Stunden

    [image: Fron Nahzi] Fron Nahzi Writer specializing in international development GET UPDATES FROM Fron Nahzi Albanian Prime Minister Sali Berisha: His Way or the Highway Posted: 06/17/2013 5:21 pm Read more Democratic Party, Rule Of Law, Sali Berisha, U.S. State Department Human Rights Report, Albania, Corruption, Elections, European, Us Government, World News Prime Minister Sali Berisha's reelection bid centers on building the country's first motorway. But his poor track record in combating corruption and upholding the rule of law has many Western countries, most notably... mehr »

    0 0

    Seitdem die Staatsanwalt auch in der Bundesdruckerei Sache in Österreich ermittelt geht es rund!

    Alpine war mit einigen Gangsters wie Fahriu Balliu auch in Albanien unterwegs und die Regierung dort ist ja pleite. 400 Milliarden € sollen Österreichische Banken im Osten und im Balkan versenkt haben, wobei die sogenannten Consults, Projekt Entwickler oder Hypo Alpe Adria, reine Betrugs und Bestechungs Motoren waren.


    Alpine Bau
    Baukonzern insolvent - größte Pleite Österreichs

    Das Unternehmen ist an Großprojekten wie Stuttgart 21 beteiligt und Österreichs zweitgrößter Baukonzern. Nun hat Alpine Bau Insolvenz angemeldet. Die Schulden belaufen sich auf bis zu 2,6 Milliarden Euro - das wäre die größte Pleite in der Geschichte des Landes. mehr... [ Forum ]

    Bechtel, Hochtief, Pappenburg, Strabag; eine Orgien der Bestechung und Korrumpierung überall.

    Welt Rekord ist aber Berger & Bilfinger, welche praktisch mit den Betrugs Orgien in Deutschland mit dem U-Bahn Bau in Köln und Düsseldorf, Tode in Kauf nahmen.

    0 0

    Viele radikale Kriminelle kamen aus dem Kosovo und den USA, und heizen seit Jahren die Stimmung zwischen den Albanern auch in Tuzi an. Es geht ebenso um ein Referendum in Tuzi, ob man weiter zu Podgorica gehören will, oder eine eigen Stadt Verwaltung haben will. Auf jeden Fall, bringen die überwiegend Albanische Bevölkerung auch dort Nichts zustande, nur beim illegalen Bauen auch für die Geldwäsche der Kosovo Mafia ist man dort ebenso Spitze. Viel wurde dort gebaut, aber keine produktiven Arbeits Plätze geschaffen. Interfaith disputes linked to Montenegrin politics, official says<

    25/06/2013
    The status of a Montenegrin municipality may be at the heart of recent incidents between Muslim and Catholic Albanians.

    http://setimes.com/cocoon/setimes/xhtml/en_GB/features/setimes/features/2013/06/25/feature-02
    By Katica Djurovic for Southeast European Times in Podgorica -- 25/06/13

    0 0

    Abteilung Profi Betrug und Politik Bestechung, Partner der GTZ, KfW, Heidemarie Wieczorek Zeul usw.. und Atom Kraft Werke, grosse Kraftwerke wollten die überall bauen im Balkan. vom Kosovo bis Bulgarien Der Berlinwasser Betrug in Albanien ist eine Legende. RWE war Haupt Anteils Eigner von Berlinwasser mit geheimen Verträgen, was bis heute die Presse und Berlin beschäftigt.

    In Österreich, ging der 2 grösste Bau Konzern "Alpine" gerade in die Insolvenz, mit 2,5 Milliarden € Bank Schulden.

    Die Rettung naht
    Ratingagentur stuft RWE in die Nähe von Schrottpapieren - aber nun gibt es das neue CDU/CSU-Wahlprogramm: Es setzt auf die "Kohle-Brückentechnologie" und Photovoltaik nur noch in "südlichen Ländern"


    Die Ratingagentur Moody´s hat die Kreditwürdigkeit des Energiekonzerns RWE neu eingestuft. Das Rating wurde am Wochenende weiter von A3 auf Baa1 gesenkt. Es rutscht damit aus dem "Upper Medium Grade" in den "Lower Medium Grade". Im Bereich "Non Investmentgrade speculative" trennen RWE damit nur noch zwei Unterabstufungen von den sogenannten Junk Bonds, also Schrottpapieren.

    Dieser Abwärtstrend für RWE zieht sich schon seit dem Jahr 2000 hin, damals hatte der Konzern mit Aa3 noch eine der höchsten Bewertungen. Im März 2002 gings dann runter auf A1, im November 2009 auf A2 und 2011 auf A3. Wenn das Rating nicht noch andere Interessen des Kapitalmarkts verfolgt, sieht es so aus, als hätte RWE mit dem Wandel der Energieversorgung seit Einführung des EEG im Jahr 2000 arge Probleme.

    Aber das Rettungspaket für den Kohlekonzern und seine Netztochter Amprion scheint bereits geschnürt. Denn die CDU/CSU hat am Sonntag ihr Regierungsprogramm für die Zeit nach der Bundestagswahl im September beschlossen. Mit den kontinuierlich hohen Umfragewerten im Rücken wurden die Projekte eindeutig formuliert: man setzt auf "neue und effiziente" Kohle- und Gaskraftwerke und eben auf den Netzausbau.

    Ansonsten wird davon ausgegangen, dass Erneuerbare erst in "einigen Jahrzehnten unsere Energieversorgung sichern" könnten. Rückwirkende Kürzungen der Vergütung oder die Drohung damit soll es zwar nicht mehr geben, das EEG soll aber so umgebaut werden, dass Ökostrom sich "ohne staatliche Hilfen" am Markt behauptet. Das kann im Moment noch alles oder nichts bedeuten.

    Konkret wurde man dagegen bei der Photovoltaik. Über sie heißt es nur "in südlichen Ländern mit vielen Sonnenstunden ist der Ausbau der Photovoltaik eine erfolgversprechende Möglichkeit" - und bei uns nicht? Die Demontage der Branche soll also weiter gehen. Andererseits aber mehr Kohlekraftwerke und mehr Übertragungsnetze für den Export von Strom, das klingt doch gut - für RWE.
    Matthias Brake

    http://www.heise.de/tp/blogs/2/154515

    Frühere Artikel hier:
    1999 Was wollten die Berlinwasser Le Pilot-Projekt der Berliner Wasserbetriebe in Albanien

    Berlinwasser und die Fäkalien Show der GTZ - BMZ Lobbyisten in Elbasan!

    Jean Ziegler:
    Zitat von dem UN Sonder Gesandten Jean Ziegler: Auslands Korruption und Bestechungs Firmen sind wie Terroristen zu behandeln und hier gehören die Richter auch noch dazu. zu Jean Ziegler mit TV usw..
    UN-Experte Jean Ziegler: “Wirtschaftsdelikte wie Kriegsverbrechen verfolgen!”!
    Diese Leute sind mit Kriegs Verbrechern und Terroristen gleich zusetzen und man kann einem promiinenten UN Experten nur zustimmen. aus BF

    Berlinwasser und seine Fäkalien Show in Elbasan! wo blieben die 3,5 Millionen und mehr zugesagte Investionen von damals und die vielen Millionen der KfW Kredite? Ein reines Betrugs Geschäft von Berlinwasser und von Beginn an illegal und mit Bestechungsgeldern erkauft. Ein Lizenz Gesetz gab es erst in 2006, was damit Vieles über die kriminellen Machenschaften von Berlinwasser erklärt in Albanien. Wie im Kosovo wollte man gezielt vor allem Entwicklungsgelder unterschlagen. Mit Bestechung und Visas, hatte man sich im Oktober 2000, einfach ungültige Papiere bei der Albaner Mafia erkauft. Täter Deutsche Diplomaten, GTZ Leute mit Ismail Beka und Co.

    siehe unten: verlinkt, der Rauswurf von Berlinwasser aus Albanien, wegen Betrug und Bankrott!

    Das Council der Albanischen Regierung feuert und enteignet Berlinwasser am 1.11.2006 Beschluß Nr. 734, gezeichnet Premier Minister von Albanien, wegen betrügerischen Vertrags Bruch und dem spurlosen betrügerischen Verschwinden von den zugesagten Millionen der KfW, GTZ usw. ! Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft ermittelt, aber die Berlinwasser Gangster waren geflohen, mit vielen Millionen um das Defizit von Berlinwasser abzudecken.

    Zeitgleich hatte der Teilhaber von Berlinwasser eine Bestechungs und Betrugs Show, über die damalige RWE Tochter Firma Lahmeyer International Consult (musste 1,6 Millionen € Strafe zahlen) in Lesotho in identischen Geschäften organisiert und wurde dort verurteilt. Es erfolgte ein Ausschluß von allen EBRD und Weltbank Geschäften (Weltbank Info aus 2005), während man in Deutschland durch die prominente Politiker Bestechungs Firma RWE in Berlin weiter wurstelt. siehe auch BF 1

    TI Ausschnitt dazu: "Präventive Maßnahmen könnten Betrug und Bestechung von Beginn an reduzieren und sind bei weitem effektiver als nachträgliche Maßnahmen." siehe auch Anfrage im Hessischen Landtag dazu Drucksache 16/6345 von 2007 und "Die Zeit".

    Nachdem die peinliche Betrugs Show überall auffiel, musste der General Manager “General Manager" von Berlinwasser sogar gegenüber der Weltbank zugeben, das man keine Ahnung hat. Wir haben hier aber bereits das Jahr 2005, wie die Weltbank auf Seite 74 im Report festhält. Diese Leute sind so strohdumm, das man es auch nicht nötig hatte, sich mal vor Ort bei erfahrenen Ausländern kundig zu machen.


    Unglaublich aber wahr, wie Weltbank Report beweisen. siehe unten!

    0 0

    Heute ist ziemlich genau bekannt, das mehrere Regierungen, Premier Minister ihre Unterstützung im Balkan zusagten, für einen EU Betritt, für Gegen Geschäfte über die Privatisierung. Bulgarien ist NATO Land, was die Zustände erklärt, denn in Albanien ist es identisch:

    Alle kaputten Staaten, ohne jede Justiz, haben gemeinsame Partner aus Deutschland:  die IRZ - Stiftung. Wenn man genau deren Tätigkeit beleuchtet, sind diese Leute präsent seit über 10 Jahre in vielen Staaten und die Justiz wurde überall totel ruiniert. Das kann man nur verstehen, wenn man sich mit Mafia Experten die Situation diskutiert und die Arbeitsweiser der Internationalen Mafia, wo reine Luft Firmen gegründet und finanziert werden und jedes Resulatat unerwünscht ist.

    Anders ausgedrückt, arbeiteten mehrere Regierung, Diplomaten, Politiker, Lobby Vereine, rein Mafiös, brachen den Amts Eid, denn man war für Geld als Lobbyist unterwegs und erpresste Balkan Regierungen.

    Österreichische, Deutsche Aussenpolitiker vorneweg, vor allem mit Joschka Fischer, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bodo Hombach, Steinmeier, Verheugen, Gernot Erler und Co. und im Gefolgen Leute wie Wolfgang Grossruck usw..! In Folge wurden Milliarden in den Sand gesetzt, wo RWE, Thyssen, Telekom, WAZ,EVN Geschäfte zuerwähnen sind, aber ebenso das gesamte Griechenland Debakel.

    Bulgarien hat es besonders schlimm erwischt, als die Profi Kriminellen Wirtschafts Lobbyisten kamen und ihren Murks der Privatisierung verkauften, was überall im Desaster endete.

    Bulgarien kam so in die EU, wie Rumänien, weil ein paar Leute ein Geschäft machen wollte und der Tschechische Premier Minister musste wegen Bestechung vor kurzem zurück treten, der identisch Albanien erpresste, für den EU Kandidaten Status, wie Wolfgang Grossruck mit Gegen Geschäften. Der Energie Erzeuger CEZ, musste inzwischen Albanien verlassen mit grossen Verlusten und das selbe Spiel läuft überall. Von EU und US Politikern, wurde der gesamte Balkan korrumpiert und die Gesellschaft ruiniert.

    Turmoil in Bulgaria causes concern in EU

    27/06/2013
    Wiretapping charges against a former interior minister and on-going social and political unrest could lead to a negative EU assessment about the rule of law, fight against corruption and organised crime in the country.
    By Tzvetina Borisova for Southeast European Times in Sofia -- 27/06/13
    photoProtesters shout slogans during an anti-government protest on Tuesday (June 25th) in front of the government headquarters in Sofia. [AFP]
    A recent wiretapping scandal and massive protests against Bulgaria's new government are being closely watched by the EU, and will inevitably be reflected in the European Commission's (EC) future assessments of the country's progress, analysts and experts warned.
    "Some of the recent developments in Bulgaria were not good and they raised concerns not only in Bulgarian society, but among the European partners of Bulgaria, especially the controversy over the appointment of the head of the State Agency for National Security," EC President Jose Manuel Barroso said after meeting Bulgarian Prime Minister Plamen Oresharski in Brussels last week, adding that demonstrations in Bulgaria had shown "the depth of concerns in Bulgaria about the rule of law."
    "I also urged the prime minister to consult widely, especially in the fight against corruption and organised crime," he said.
    "My guess is that what is happening in Bulgaria will be reflected in the EC's forthcoming monitoring report in the end of 2013, because it is not of minor significance," Judge Neli Kutzkova, one of the founders of the Bulgarian Judges' Association and deputy justice minister in the 1997 caretaker government, told SETimes.
    Earlier this month, Tzvetan Tzvetanov, former interior minister and current GERB MP, whose government resigned amid the February public protests, had his immunity lifted after being charged with failing to exercise proper control over interior ministry officials, thus enabling his subordinates to wiretap high-profile politicians, magistrates and businesspeople.
    The prosecution announced it was about to press fresh charges against Tzvetanov, this time for refusing to allow the use of special surveillance devices in an investigation against a former head of a regional anti-mafia unit.
    The events are unfolding in the face an ever-growing wave of political and social unrest, as people continue to flood the streets to protest the recently elected government of GERB's main political opponent, the Bulgarian Socialist Party (BSP).
    The protests began with the appointment of a controversial media mogul to the helm of the National Security Agency. Although 33-year-old Delyan Peevski resigned, the protests continue as the cabinet has been refusing to step down.
    Francois Frison-Roche of the National Centre for Scientific Research, who has performed extensive research on Bulgaria's and Romania's EU path, told SETimes that foreign observers and decision makers "will carefully read the elements of the [forthcoming monitoring] report and adjustments that will be made by the Bulgarian authorities."
    "One might also ask why five years after Bulgaria became an EU member it still needs this type of report," under the co-operation and verification mechanism, he said......
    http://setimes.com/cocoon/setimes/xhtml/en_GB/features/setimes/features/2013/06/27/feature-00

    Original Gangster direkt in der Regierung, was ja nicht neu ist in Bulgarien. 

    Porträt von Deljan Peewski, dessen Ernennung zum Chef des Geheimdienstes die Proteste in Bulgarien auslöste (Foto: BGNES) Die Ernennung Peewskis wurde zurückgenommen - doch die Proteste bleiben
    Eine umstrittene Personalentscheidung der Regierung hat die Proteste ausgelöst: Es kann nur darüber spekuliert werden, warum ausgerechnet Deljan Peewski in Bulgarien neuer Geheimdienstchef werden sollte. Viele Bürger sehen den 32-jährigen Geschäftsmann als eine dubiose Figur, der Kontakte zur Unterwelt nachgesagt werden. Zusammen mit seiner Mutter Irena Krastewa, der ehemaligen Chefin der bulgarischen Lottogesellschaft, besitzt er einen Fernsehsender, mehrere Zeitungen und die größte Zeitungsdruckerei des Landes. Woher das Geld für diese Anschaffungen kam, weiß niemand so genau.
    http://www.dw.de/proteste-gegen-politische-klasse-in-bulgarien/a-16909042




     Mit Kriminellen und extrem dummen Leuten, kann man sowieso keinen Staat aufbauen, weil die Intelligenz längst weg ist.

    0 0

    Eigentlich ist die Idee sehr gut, das man Ausländer in Deutschland ein Studium ermöglicht.
    Real kommen nur Kinder der Mafia Bosse, krimineller Politiker, Gestalten die sich Zeugnisse überwiegend nur gekauft haben, welche solche Stipenden bekommen. Damit destabilisiert man jeden Staat und genau hier liegt das Problem. Mangelende Kompetenz und Wissen, wie Bildung, der Personen, welche überwiegend solche Stipendien erhalten, auch weil viele DAAD Mitarbeiter, Verträge mit der Regierung benötigen.

    Fakt ist, das wo die DAAD auftaucht und andere ausl. Organisationen, sich private Universitäten breit machen, es mit der Bildung bergab geht. Der Effekt und das Resultat ist in vielen Ländern negativ, weil der Kopf schon korruptiv ist. 

    Wenn man die Qualität, der Studenten besser überprüfen würde, wäre das eine sinnvolle Förderung, wie man es nun mit Praktikas in Firmen macht. Aber genau diese Überprüfung der Bewerber, überlässt man Ausländern und schweigt über die Fakten, das sogar Analphabten schon Stipendien erhielten.

    Das Deutsche DAAD Kultur Theater um möglichst viel.
    siehe auch die Drogen Verbindungen, damals vor 2005 vor Ort. Einer der grossen Kriminelle, der spätere Minister Sokol Olldashi, erhielt auch mit seinen Banden in Shiak Deutsche Visas, wie so Viele.

    Inzwischen berichtet auch der Spiegel, das der DAAD die Gelder für die Auslands Stipendien gestrichen werden für die “Studenten”. Wie der DAAD Leiter selbst sagt und was jeder weiss, brauchen diese Profi Geld Vernichtungs Organisationen, für die ausl. Mafiösen Regierungen, vor allem Verträge mit den jeweiligen Verbrecher Regierungen. Selbige schicken aber dann keine Studenten, sondern Familien Angehörige, oder verkaufen diese Stipendien weiter an die Dümmsten und die krminellen Clans. Identisch läuft das überall, vor allem auch rund um das peinliche Justiz Bringen, mit der IRZ Stiftung, der EU und US Justiz Missionen, teilweise oft über viele Jahre auch in den Polizei Missionen. Die DAAD, verkauften teilweise sogar Stipendien gegen Geld und Sex, was nicht verwundern sollte, vor was bei den Mafiösen Konstrukten der Albaner Mafia schnell zusehen ist.

    Nachdem der oberste UN-Drogenbekämpfers Anonio Maria Costa, gerade erklärt hatte, gewaschene Drogengelder stützten das zerstörte Finanzsystem, verlangte ein führender Vertreter der Soros’ Legalisierungskampagne, die Verfolgung von Drogenkonsumenten und Drogenhändlern zu stoppen – da dies gravierende Folgen für das System hätte.
    Bueso.de


    Die peinlichste Deutsche Institution, vom Steuerzahler finanziert ist die IRZ-Stiftung, welche im Resultat schlimmer wie die Süd Italienische Mafia arbeitet.
    Im Lande der Null Justiz: der Mafiöse Justiz Aufbau der IRZ-Stiftung – EURALIUS Mission als kriminelles Enterprise in Albanien
    “Nun müssten, so Wintermantel, mindestens 1000 Stipendien für ausländische Studenten gestrichen werden. Zudem könnte der DAAD den deutschen Hochschulen weniger Gelder für die Betreuung ausländischer Studenten zahlen. Darüber hinaus sind, sagt Wintermantel, geplante Abkommen mit ausländischen Regierungen gefährdet, die Stipendien für deren Studenten sicherstellen sollten.”

    • DAAD und die Gangster Bande um Georg Soros bilden eine Einheit in Fern Ost, aber auch im Balkan
    •  
    • Vor Jahren schon beendet, andere Kooperationen, wurden von Deutschen Professoren abgelehnt, welche schnell verstanden, das die Geschäftmacher der DAAD und Lobbyisten, wie Politischen Stiftungen nur einen Erfolg nachweisen wollten, für ihre eigene Karriere.
    • Das Deutsche DAAD Kultur Theater um möglichst viel Geld verschwinden zu lassen im Kosovo

       
      Deutschland hat keine Aussen- noch Kultur Politik. Man plabbert heftig nur den Georg Soros Betrugs- und Ganoven Organisationen nach und die sogenannten DAAD Abkommen mit der übel beleumdeten "Open Society" seien erwähnt, weil diese Leute Feder führend sind in der Visa Versorgung und der Geldwäsche und dem Drogenhandel. 
      Der Studentische Austausch Dienst - besser bekannt, als Nebenstelle der Lehrer Quaksabbel Fraktion des BMZ und von Heidemarie Wieczorek-Zeul
       

    0 0

    Im Dienste der NATO und Amerikaner wird gelogen, das sich die Balkan biegen.
    Historischer Fakt ist, das sogar Lord Roberston sagt, das die Kosovo Terroristen Organisatino UCK - KLA, mehr Albaner ermordet haben als die Serben.
    Identisch Italienische Generäle! Die Deutschen Radlfahrer Generäle, wissen das natürlich auch, schweigen aber lieber, weil es um das Geschäft der Politiker geht und um die eigene Karriere.

    Einmal noch richtig abkassieren, bevor es in den den Ruhestand geht. Er kommt aus Polen und erneut ein Amerikaner, welche auch bei der EULEX Mission im Kosovo, für Korruption stehen.

    Theodor Meron
    Richter
    Theodor Meron ist ein amerikanischer Jurist polnischer Abstammung sowie von März 2003 bis November 2005 und erneut seit November 2011 Präsident des Internationalen Strafgerichtshofes für das ehemalige Jugoslawien. Wikipedia
    Freitag, 28. Juni 2013<>

    Richter am UN-Tribunal wirft Gerichtspräsidenten vor, Kopf einer internationalen Verschwörung zu sein

    Wieder einmal wird von den Qualitätsmedien ein Tabu-Thema angekratzt, dessen Halbwertszeit überschritten scheint und das man deshalb nicht allein den sich "ewig irrenden und boshaften Verschwörungstheoretikern" überlassen will.
    Einerseits, weil diese Tabu-Themen sowieso nicht mehr zu leugnen sind und andererseits, weil man die Deutungshoheit über diese Themen beansprucht, um die gewünschten Versionen (für die Schulbücher) festigen zu können.

    "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr". Bei diesem Spruch handelt es sich um keiner Volksweisheit, sondern um eine Drohung, die in den meisten Fällen an der Inkosequenz und Vergeßlichkeit der Belogenen scheitert. Sonst dürfte wohl kaum jemand die "Qualitätsmedien" konsumieren!

    Was die Rolle des sogenannten UN- Jugoslawientribunals angeht, so haben viele Menschen das Unrecht, die Parteilichkeit, die Korruption und die Bestechlichkeit im Zusammenhang mit diesem Internationalen Gerichtshof demaskiert und beschrieben. Dieser Richter ist 83 Jahre und hat Nichts an einem Gericht mehr zusuchen. Bekanntlich sind ältere Menschen oft leichtgläubig und fallen auch auf Betrüger herein.

    Auch Luzifer-Lux hat sich mehrfach dem Thema gewidmet (siehe u.a. hier oder hier).


    Das UN-Tribunal für Jugoslawien sollte in direkter Linie als Nachfolger des Nürnberger Tribunals wirken. Kein gutes Vorzeichen, da das Nürnberger Tribunal bereits Unrecht/Rechtsbeugung/Willkür darstellte oder wie der Antifaschist und Kommunist Erich Honecker das Nürnberger Tribunal in seiner letzten Verteidigungsrede nannte: "Siegerjustiz".
    "An ihren Taten werdet ihr sie erkennen", heißt es, und man erkannte sie daran: In Nürnberg, wie in Den Haag: (Entlastungs-) Beweise wurden ignoriert, Zeugen erpresst, Angeklagte wurden an ihrer Verteidigung gehindert und und und.
    Nürnberg als auch Den Haag dienten u.a. faktisch lediglich dazu, um unliebsame Zeugen zu vernichten, die Kriegslügen der Sieger als Wahrheiten zu manifestieren, die eigenen Kriegsgründe und -verbrechen zu verleugnen, umzudeuten und schönzureden und die Verlierer mit all ihren ungeborenen Nachkommen nachträglich zu demütigen.
    Um Gerechtigkeit oder Aufklärung ging es jedenfalls nie!

    Aus welchen Gründen auch immer, jedenfalls hat der Richter am Den Haager Jugoslawientribunal, der Däne Frederik Harhoff, seinen Gerichtspräsidenten, den US-Richter Theodor Meron, bezichtigt, "insgeheim der Agent einer Verschwörung, wie sie die internationale Justiz noch nicht gesehen habe" zu sein. Meron soll im Dienste der NATO, der USA und Israels handeln.
    Wie gesagt, "an ihren Taten werdet ihr sie erkennen" und daran konnte man auch erkennen, welche Rolle Meron spielt. Wer sich mit dem Jugoslawientribunal abseits der NATO-Medien beschäftigt, weiß, dass die Vorwürfe gegen Meron - um es vorsichtig auszudrücken - nicht aus der Luft gegriffen sind.

    Meron ist übrigens ein US-Amerikaner, der im polnischen Kalisz geboren wurde und der jüdischen Glaubensgemeinschaft angehört.
    Was hat das mit den Vorwürfen gegen ihn zu tun?
    Ganz einfach, ich werde es ihnen erklären: Meron behauptet, sein Vater und er wären die Einzigen aus seiner Familie, die den Aufenthalt in einem deutschen Konzentrationslager überlebt hatten.
    Nehmen wir an, diese Behauptung Merons stimmt, dann muss doch gerade der Gerichtspräsident Meron wissen, wie sehr Menschen unter Unrecht, das zudem im Namen des Rechts begangen und verankert wird, zu leiden haben.
    Wie kann aber dann dieser Meron neues Unrecht verantworten? Zumal Unrecht, das nach Auschwitz begangen wird, angeblich tausende Male schwerer wiegen soll als das der Nationalsozialisten. Lautet etwa nicht so der "Schwur von Auschwitz"?
    Wie erklärt Meron die von ihn zu verantwortende unterschiedliche Behandlung der am Jugoslawienkrieg beteiligten Ethnien? Wie erklärt er sein Messen mit zweierlei Maß? Wie erklärt er seine benachteiligende Strenge gegenüber serbischen Angeklagten und seine bevorteilende Milde gegenüber Angeklagten der Gegenseite?

    Damit, dass abertausende Serben im WK II das gleiche Schicksal teilten wie so viele Juden? Waren diese Serben etwa nicht der kroatischen Ustascha und dem kroatischen Klerus der Romkirche ausgeliefert? Wurden die orthodoxen Serben etwa nicht in Konzentrationslagern der katholischen Kroaten eingesperrt?
    Auf bis zu 500.000 serbische Tote wird die Anzahl der Ermordeten geschätzt.
    Sicherlich hat sich theoretisch ein Richter neutral zu verhalten, Meron macht dies aber praktisch nicht.
    Während er die Angehörigen der Opfer seiner eigenen Peiniger benachteiligt, bevorteilt er deren Bündnispartner.
    SS-Führer Heinrich Himmler beschwerte sich übrigens persönlich bei der Ustascha-Führung darüber, weil diese erschreckend grausam (!) gegen die Serben vorging. Dieses Schriftstück Himmlers ist erhalten geblieben.

    Schnee von gestern, der nichts mit dem Jugoslawienkrieg, also auch nichts mit dem Den Haager-Tribunal gemeinsam hat?
    Mitnichten!
    Tito schaffte es einst, den Deckel über die Verbrechen zu halten, die während des zweiten Weltkriegs von Jugoslawen an Jugoslawen begangen wurden.
    Doch als vornehmlich die bundesdeutschen und amerikanischen Geheimdienste dazu übergingen, Jugoslawien zu destabilisieren, um es zerstören zu können, öffneten sie bewußt auch diesen Deckel.
    Somit ist ein Zusammenhang nicht nur erkennbar, sondern muss auch berücksichtigt werden.

    http://luzifer-lux.blogspot.de/2013/06/richter-am-un-tribunal-wirft.html

    0 0

    Der grösste Verbrecher in Bosnien: Naser Oric schrieb nun ein Buch! Er plünderte und mordete ca. 3.000 Serbische Bauern Familie rund um Srbrenica und erhielt für seine Verbrechen nur eine geringe Strafe.
    Naser Orić (* 3. März1967 in Potočari, Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina) war von 1992 bis 1995 militärischer Kommandeur der Armija Republike Bosne i Hercegovine in der ostbosnischen Stadt Srebrenica. 2006 wurde er vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) wegen Kriegsverbrechen an serbischen Zivilisten zwischen Ende 1992 und Anfang 1993 angeklagt und zu zwei Jahren Haft verurteilt. Am 31. Juli 2006 gab die UN-Chefankläger in Carla del Ponte bekannt, dass sie gegen diese Entscheidung ein Beschwerde einlegen werde, den das Urteil sei zu kurz. Am 3. Juli 2008 wurde er hingegen von der Berufungskammer freigesprochen.

    DNEVNI AVAZ
    Many guests, officials of cultural and political milieu, friends and family attended the book promotion of Avdo Huseinovic, named “Naser – from Gazimestan to the Hague and back”. The book is about the life  and wartime memories of the Srebrenica commander Naser Oric.

    Dukic: Staatsanwaltschaft von BiH ist nicht an Verbrechen an Serben und Kroaten interessiert
    Drucken
    09.09.09
     Der Vorsitzende des Bundes der Lagerinsassen der Republika Srpska, Branislav Dukic, hat erklärt, in Bosnien-Herzegowina seien die Serben bisher zu insgesamt 1.183 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden, und die Bosniaken zu nur 71 Jahren, wobei er auf die Voreingenommenheit der Justizorgane in der bosnischen Föderation hingewiesen hat. Wegen Obstruierungen in den Ermittlungen über Kriegsverbrechen, welche Bosniaken an Serben begangen hätten, sei ein Protest der serbischen Lagerinsassen für Freitag in Sarajewo anberaumt worden, sagte Dukic. Er erinnerte daran, dass nur in der einstigen Kaserne der jugoslawischen Armee „Viktor Bubanj“ in Sarajewo, die Bosniaken während des Krieges besetzt hatten, über 5.000 serbische Zivile gefangen gehalten wurden, von denen 70 getötet wurden und 30 als vermisst gelten. „Wir werden die Versetzung  des Hauptstaatsanwalts von Bosnien-Herzegowina Milorad Barasin und die Entfernung vom Amt aller ausländischer Richter verlangen“, kündigte Dukic an. Aus Mostar wurde angekündigt, dass dem Protesttreffen auch Vertreter der Nichtregierungsorganisation „Kroatia Libertas“ beiwohnen werden, die gleichfalls mit der Arbeit der bosnischen Justiz unzufrieden ist. 
    In Bosnien kamen 98.000 Menschen zu Tode, wovon 28.000 ermordete Serben waren. Die Justiz Pose um Naser Oric, zeigte das es keine Justiz gibt und machte den ITCY zu einer "Affen - NATO" Justiz Show. Naser Oric hat eine höchste kriminelle Vergangenheit bis heute, wie seine Verhaftung in 2008 zeigte.

    0 0

    In der Theater Show, der Kosovo Politiker kann man wirklich nicht verstehen, das Alle das Land verlassen wollen!

    Und Albanien steht vor einem Finanz- Energie.- und Sicherheits Kollaps. Frauen werden in Albanien ermordet, überfallen, Kosovarinnen mit Kindern das Auto  in Durres am Tage geraubt usw..


    Schlimmer als 1997, oder 1998 ist Albanien, weil vor allem keine Polizei fungiert, bzw. im Kosovo und Albanien die Polizei die Banditen sind. siehe Österreichische Bundesdruckerei im Kosovo.

    4000 kosovarische Asylsuchende in ungarischen Lagern 


    Seit rund 6 Monaten werden 4000 hauptsächlich albanische Asylsuchende in ungarischen Lagern festgehalten. Die kosovarische Europaministerin Vlora Citaku sowie Innenminister Bajram Rexhepi nahmen dazu in Prishtina Stellung. Ihr Anliegen war nicht für die verzweifelten Menschen einzutreten sondern im Gegenteil frohgemut zu
    Foto Vlora Citaku 
    Weiterlesen...

    Mangels Bildung, dem fehlen von Grund Begriffen wie Lot und Wasser Waage, sind Albaner und Kosovaren heute überwiegend für keine Arbeit zugebrauchen. 

older | 1 | 2 | (Page 3) | 4 | 5 | .... | 40 | newer